Veranstaltungen

  1. Praxistage mit Dr. med. Norbert Merz in Mainz

Zeit: 29.- 31. Juli 2018

Ort: Praxis für Physiotherapie Beate Lehr, Klosterstr. 7, 55124 Mainz-Gonsenheim
Eine Wegbeschreibung finden Sie unter  http://www.physio-lehr.de/physio-lehr/index.php/gut-zu-wissen/ihr-weg-zu-uns

Termine können Sie telefonisch unter Tel. 08067 / 88 11 505 oder per Mail: info@praxismerz.de vereinbaren.


2 Heil(er)sein-Seminar 1

in A-8345 Straden am 26.-28.10.2018

Möchten Sie lernen, jederzeit sich selbst und anderen zu helfen – bei Schmerzen, Müdigkeit, Unwohlsein etc. ?

Möchten Sie lernen, mit einer einfachen, schnellen, und dabei hoch wirksamen Methode den gesamten Körper zu behandeln? Sie können diese Methode bei sich selbst, Ihrer Familie, oder bei Klienten anwenden – und dabei gemeinsam viel Freude haben!

Dann freue ich mich auf Sie bei dieser wundervollen Seminarreihe! Nähere Infos siehe hier:

Hier gibt’s die Flyer zum Download:

Österreich, Straden: Heilersein Seminar 1 2018 K


Homöopathische Verreibung

in A-8345 Straden am 14.-16.09.2018: Labyrinth-Verreibung

Labyrinth-Flyer DIN lang2

Bei einer homöopathische Verreibung wird eine Substanz wie z.B. eine Pflanze mit Milchzucker in einer Porzellanschale verrieben. Wir beobachten dabei regelmäßig, dass dies nicht nur ein mechanischer Vorgang ist, sondern dass schon die Durchführung der Verreibung eine erstaunliche Wirkung auf uns selbst hat, obwohl ja die Arznei gar nicht eingenommen wird. Diese Wirkung erstreckt sich auf alle Ebenen des Organismus.

Unser Ziel ist daher nicht die Arzneimittelherstellung, sondern der Fokus liegt ganz auf dem inneren Prozess des einzelnen Verreibers. Die Erfahrung zeigt, dass eine Verreibung nicht lediglich ein mechanischer Vorgang ist, den genauso gut eine Maschine durchführen könnte – vielmehr entsteht eine individuelle Resonanz zwischen Verreiber und dem Wesen der Arzneisubstanz. Das innere Erleben der Teilnehmer wird nach jeder Ver­reibestufe auf freiwilliger Basis in der Gruppe besprochen, was sich immer wieder als äußerst hilfreiche und heilsame Selbsterfahrung im Rahmen dieses Gruppen-Prozesses erweist – durch die Aktivierung der eigene Selbst­heilungskraft auf allen Ebenen.

 

Das Labyrinth wird als Symbol verrieben und wirkt deshalb unmittelbar auf C4-Ebene, das heißt auf Seelenebene, ähnlich wie wenn wir ein Symbol betrachten.

Das Besondere an diesem Labyrinth ist, dass der Weg in der Mitte, von der C4 beginnt.

Symptome sind Orientierungslosigkeit, Verwirrung, Sinnlosigkeit, auch das Gefühl, so kann es (ich) nicht weitergehen. Die Verreibung ermöglicht Zugänge, die den besonderen Weg des Menschen erkennen lassen.

Wer zu dieser mystisch-mysteriösen Reise bereit ist um tiefgehende Wandlungsprozesse zu erleben, ist herzlich eingeladen. Die Kraft lässt Wegweiser für die Zukunft erkennen und verknüpft dabei sinnvoll die Vergangenheit.

Flyer zum Download: Labyrinth-Flyer DIN lang2